Ein LPC1343 der wahlweise als Touchscreen- oder Trackpad-Controller eingesetzt werden kann. Es kann ein Four-Wire-Touch angeschlossen werden, der über einen STMPE811 mit dem Microcontroller verbunden ist. Die Firmware meldet sich über eine USB-Verbindung als HID-Gerät am Computer. Da das standard Digitiser- beziehungsweise Mouse-Protokoll verwendet wird, ist eine direkte Verwendung ohne Installation von Treibern möglich.

Trackpad-Modus

Im Trackpad-Modus meldet sich Gerät als USB-Maus am Computer. Im Protokoll sind drei Knöpfe sowie zwei relative Axen mit möglichen Werten von -127 bis 127. Beim Bewegen über das Touchscreen werden entsprechend relative Werte der Bewegung übermittelt. Kurze Berührungen erzeugen einen Maus-Klick. Eine kurze Berührung mit nachfolgender Dauerberührung läßt die Taste gedrückt. So können beispielsweise Fenster verschoben oder Linien gezeichnet werden. Die Verwendung als Trackpad hat den Vorteil, dass keine Kalibrierung notwendig ist, allerdings lassen sich dadurch keine definierten Punkte direkt selektieren.

Touchscreen-Modus

Der Touchscreen-Modus kann verwendet werden, wenn der Touchscreen auf einem Bildschirm liegt. Im Gegensatz zum Trackpad werden absolute Werte gesendet, die in einem Bereich von 0 bis 4095 liegen. Entsprechend wurden die Deskriptoren angepasst und die Report-Länge von 3 auf 5 Bytes erhöht.

TODO:

  • Für einen korrekten Betrieb ist eine Kalibrierung erforderlich, die bisher noch nicht berücksichtigt wird.
  • Button-Verhalten vom Trackpad übernehmen.